Knödel aus Karotten und Kartoffeln mit leckerer Füllung

Die Knödel passen als Beilage zum Fleisch und Fisch. Wenn die Knödel kleiner geformt werden, können sie auch als Suppeneinlage dienen.

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Karotten weich kochen und beides grob pürieren und dann salzen.
  2. Ei, Hartweizen-/ und Weizenmehl mit dem Püree vermischen.
  3. Für die Füllung alle Zutaten miteinander vermengen.
  4. Für die Weiterbearbeitung der Knödel mit befeuchten Händen eine platte Form formen.
  5. Je nach Geschmack und Größe die Füllung in die Mitte geben und die Seiten zuschlagen und mit etwas Wasser zu einem Knödel formen. Den ganzen Teig verarbeiten.
  6. In gekochtem Wasser die Knödel garkochen.
Knödel aus Karotten und Kartoffeln mit leckerer Füllung
Knödel aus Karotten und Kartoffeln mit leckerer Füllung

Zutaten

  • 300 g Karotten
  • 
250 g Kartoffeln
  • Salz
  • Ei
  • 80 g Hartweizenmehl
  • 30 g Weizenmehl

Füllung


  • 5 gehackte Knoblauchzehen
  • 3 gehackte Salbeiblätter
  • 250 g gebröselter Feta