Lachs mit Spargel und Wasabi Butter

Der Lachs und der Spargel verstehen sich sehr gut und es git ein sehr leckeres Rezept. Das Besondere ist die Wasabi Butter, denn sie gibt noch den letzten Schliff.

Zubereitung

  1. Für die Wasabi Butter: Butter, Wasabipaste, gepresste Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und feingehackte Kräuter vermischen und kalt stellen.
  2. Kochen Sie einen Topf mit Wasser und etwas Salz. Spargel in die Topf geben und ein paar Minuten kochen lassen. Das kochendem Wasser abgießen und den Spargel warm halten.
  3. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, bis es gut erhitzt ist. Streuen Sie Salz und Pfeffer auf beide Seiten des Fisches, bevor Sie die Filets in eine Bratpfanne legen. Zuerst auf der Hautseite ca. 3-4 Minuten braten, dann den Fisch wenden und auf der anderen Seite genauso lange braten.
  4. Mit der Hälfte der Butter kleine Butterflöckchen auf die heißen Fischfilets geben.
  5. Spargel zum Fisch geben, etwas mehr Wasabi-Butter in die Pfanne geben und den Spargel etwas wenden.
  6. Mit etwas Zitronensaft und geriebene Zitronenschale bestreuen.
Lachs mit Spargel und Wasabi Butter
Lachs mit Spargel und Wasabi Butter

Zutaten

  • 4 Lachsfilets
  • 1 Bund grüner Spargel
  • Öl zum Braten
  • 120 g weiche Butter
  • 1 1/2 TL Wasabipaste
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Petersilie
  • 3 EL Koriander
  • ½ Zitrone, Saft und abgeriebene Schale