Traditionelle Sonntagssuppe

Es gibt immer schöne Traditionen die gerne weitergegeben werden. Wie das Sonntagsessen mit der Familie. Es gibt meist immer das Gericht was alle mögen. Heute die Sonntagssuppe mit Rindfleischbällchen mit Karotteneinlage. Dazu ein selbstgebackenes Brot darreichen. Guten Sonntag!

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Rindfleischbällchen in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Mit
  2. feuchten Händen walnussgroße Bällchen formen.
  3. Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
  4. Karottenscheiben in der Brühe, mit geschlossenem Deckel, ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Deckel öffnen und die Bällchen in die Brühe geben und köcheln bis sie gar sind.
  6. Mit gehackte Petersilie bestreuen und heiß servieren
Traditionelle Sonntagssuppe
Traditionelle Sonntagssuppe

Zutaten

  • 2 Karotten
  • 1,5 klare Brühe
  • 2-3 EL gehackte Petersilie

Rindfleischbällchen

  • 250 g Rindergehacktes
  • 1 altes Brötchen in Milch eingeweicht
  • 
3 EL feine Semmelbrösel
  • 
1 kleine feingehackte Zwiebel
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 2-3 EL gehackte Petersilie
  • 1/2 TL Thymian
  • etwas Pfeffer